Das 1’000-Uhren-Projekt

1000
(c) the thousand watch project / http://www.moskowarchitects.com/TKWP/index.html

Was sich zuerst anhört wie der durchaus nachvollziehbare Plan eines Sammlers, entpuppt sich auf den zweiten Blick als

„…a 1000 watch commemorative collection of old, discarded wrist watches. Each watch will receive an epitaph written by the owner and can be visited in our online gallery. When complete, the collection will be donated to the Smithsonian Gallery in Washington DC as an illustrative display of this moment in time.“

Hübsch. Müsste man mal als „1000 mechanical dive watch project“ nachmachen… ;-) Wem jetzt nach ein bisschen Watch-Spotting ist: Link

via

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s