Dive into Watches

Archiv für den Monat August 2008

Diesen Monat lohnt sich der Gang zum Kiosk ganz besonders, wenn man sich für Taucheruhren interessiert: Chronos 5-2008 vergleicht auf den Seiten 68 bis 75 die schwarzen Varianten von Doxa (Sub 5000T) und Bell & Ross (BR02) und bringt dabei Erstaunliches an die Oberfläche, wenn es um Werke und Beschichtung geht. Das Uhren Magazin (9-2008) bringt auf den Seiten 82 bis 95 einen grossen Überblick über zahlreiche der aktuellen Uhren im schwarzen… Weiterlesen

Nach über 15 Jahren im aktiven Dienst kriegt die blaue Seamaster 300 Chrono Diver nun doch ein Schwestermodell mit schwarzem Zifferblatt: (c) Omega Die Variante sollte demnächst im Fachhandel ankommen. Hier geht’s zur Omega Site für weitere Infos: Link

Vor über 2 Jahren habe ich schon mal ausgiebig über die kleine Sensation für jeden Doxa-Fan berichtet, nun folgen endlich auch noch die Bilder. Die Vorderseite: Und viel wichtiger, hier die Rückseite mit den offiziellen Gravuren (HINWEIS: die Seriennummer wurde aus Rücksicht auf kommende Ebay-Auktionen via Photoshop entfernt):

(c) Breitling Nicht die erste 3000er von Breitling, aber dennoch ein stattlicher Brocken, der mir bislang nicht aufgefallen ist: Die Avenger Seawolf von Breitling mit einem für meinen Geschmack etwas zu unruhigen Zifferblatt. Mehr hier.

Einen weiteren Grund, die Hauptstadt der Schweiz mal wieder zu besuchen, liefert uns die Präsenz einer zweiten grossartigen Uhr (mehr zum abgebildeten Zytglogge-Turm gibt’s übrigens hier und ja, mir ist natürlich bewusst, dass der eingangs gemachte Vergleich schon fast blasphemische Züge hat): Der Spezialitätenhändler Uhrsachen hat das beachtliche Husarenstück geschafft, die Marinemaster von Seiko als offizieller Konzessionär exklusiv ausserhalb Japans zu führen. Das heisst: wer die Uhr nicht in deren Heimatland beschaffen… Weiterlesen

Gibt’s hier. Und den ersten Fall von Spekulantentum hier.

Den vermutlich ersten „Proof of Ownership“ im Web zur neuen KonTiki gibt’s aus Schweden zu vermelden: Link

All jene, die bislang nichts von zusätzlichen Farbvarianten (also nebst schwarz/bronze/blau) von Breitlings SOH wussten, hier gibt’s eine auf 50 Ex. limitierte grüne Version zu bestaunen: Link

Es vergeht kaum eine Woche, ohne dass man in einem der hiesigen Foren lesen muss, Seiko sei Billigst-Ware aus Fernost mit zweifelhafter Qualität. Abgesehen davon, dass man solche Vorurteile leider nur selten rational aus der Welt schaffen kann, gibt es doch immerhin eine Möglichkeit, dem verbalen Käse partiell mit ein paar Preis-Infos zu begegnen, die immerhin aufzeigen, dass a) Seikos attraktive Preise (vulg. billigst) meist mit dem Einkaufsort/Währungskurs zu tun haben, weil… Weiterlesen

Mit einem längst fälligen Blick auf die Statistik offenbart sich, dass Taucheruhrenträger den Sommer nicht unbedingt im Wasser verbringen: Ebenfalls spannend, die derzeit beliebtesten Suchbegriffe: Relativ gut zeigt sich auch hier (Monat Juli), was das Schaufenster schon längst andeutet: Breitlings Superocean Heritage hat sich relativ schnell etabliert und scheint – nebst den üblichen Verdächtigen – auf konstant reges Interesse zu stossen.

In der Regel ist’s ja so, dass man Schweizer Uhren bevorzugt dort kaufen sollte, wo sie auch hergestellt werden. Nichtsdestotrotz gibt’s bekanntlich ein paar Uhren-Paradiese auf dem Planeten (z.B. Singapur oder Dubai), die diesen Grundsatz vielleicht zum Wanken bringen könnten. Besonders attraktiv scheinen in diesem Zusammenhang derzeit die Bahamas, deren Kombination aus Duty-free und tiefen Dollarkurs den einen oder anderen Ferientrip vielleicht mit einer Uhr versüssen könnte – am Beispiel der Planet… Weiterlesen

Einen Vergleich der neuen Sea-Dweller (siehe hier) mit der alten gibt’s hier: Link

(c) Chronograph.com Bei chronograph.com gibt’s eine ganze Menge an neuen 5ern zu sehen. Link