Dive into Watches

Archiv für den Monat April 2008

(c) www.avena-time-design.de Eine Uhr, die wir hier bislang nicht hatten (danke an dieser Stelle für den Hinweis eines aufmerksamen Lesers): Die Atlantic Pro von Avena Time Design. Kostenpunkt: 498 Euro für die Version mit Stahlband, 448 Euro für die Version mit Kautschukband. Mehr Details hier. Besonders erfreulich: – der gerade Bandanstoss erlaubt eine relative harmonische Integration von anderen Bändern – die konsequente Umsetzung der Farb-Akzentuierung bis hin zur Wochentagsanzeige des verbauten ETA… Weiterlesen

So. Die beiden Messen Baselworld und SIHH gehören seit ein paar Tagen der Vergangenheit an; ab sofort wissen wir mehr oder weniger, was uns das Taucheruhrenjahr 2008 bringen wird. Aus persönlicher Sicht sind dies die Favoriten: Rolex Sea-Dweller Deepsea: Auch wenn die Neuauflage des Klassikers fast schon schmerzhaft viel Lesestoff auf dem Zifferblatt mitbringt, Rolex hat heuer klar den Benchmark gesetzt. Platz 1 in der Begehrlichkeits-Rangliste, auch wenn der Preis dafür gefährlich… Weiterlesen

Auch hier am diesjährigen SIHH waren die meisten Neuheiten bereits im Vorfeld bekannt. Aber nachdem Real-Aufnahmen ja zum guten Ton gehören, hier nun wie angekündigt ein paar erste Impressionen aus Genf – zu vereinzelten Modellen wird demnächst natürlich noch mehr folgen: Baume & Mercier Girard-Perregaux IWC Jaeger-LeCoultre (unmöglich zu fotografieren) Montblanc Panerai

Und weiter geht’s mit den Neuheiten 2008; hier schon mal ganz kurz zwei der Highlights, die in Genf warten: Die beiden mehr als gelungenen IWC Aquatimer aus der Vintage Collection; zuerst das unlimitierte Modell in Stahl… …und das limitierte Platin-Modell: Mehr zu Genf, IWC und den neuen Aquatimer-Modellen demnächst hier.

Morgen vor einer Woche wurde erstmals publik, dass Rolex der Sea-Dweller ein totales Make-over verpasst hat. Dass es sich bei der Deepsea um die bislang aufsehenerregendste Taucheruhren-Neuheit des Jahres handelt, ist nicht nur meine Meinung, sondern kann relativ einfach mit einer Statistik belegt werden: Die eigene Site-Auswertung zeigt relativ klar auf, welcher Suchbegriff sich in den letzten 6 Tagen aus dem Nichts an die Spitze katapultiert hat: Platz eins, drei und vier… Weiterlesen

So. Der alljährliche Marathon durch die Hallen 1 bis 5 der diesjährigen Basler Uhrenmesse ist überstanden, die Impressionen sind mittlerweile mit viel Geburtsschmerzen live gegangen (mobiles Bloggen hat dann eben doch noch so seine Tücken und Kinderkrankheiten). Nichtsdestotrotz: Höchste Zeit, ein paar Kommentare zum Gesehenen und auch zum Nicht-Gesehenen zu machen, bevor’s mit dem SIHH kommende Woche weitergeht. Was sicher enorm überrascht hat: Wieviele der diesjährigen News bereits im Vorfeld bekannt waren… Weiterlesen

 

 

 

(c) Glycine Eine Überraschung der positiven Art ist der bis 1000 Meter wasserdichte Glycine Lagunare Chronometer 3000. Kommt mit Heliumventil, Kronenkappe und Drehringsperre. Die Details gibt’s hier. So aus der Ferne betrachtet hätte ich jetzt viel gewettet, dass die Krone bei 4 Uhr zur Fixierung des Drehrings dient, die Krone resp. der Drücker bei 2 Uhr zur manuellen Bedienung des Heliumventils bei 9 Uhr. Ist aber offenbar genau umgekehrt, und Uhrsachen liefert… Weiterlesen

Passend zur kürzlich lancierten weissen Fifty Fathoms, schiebt Blancpain nun noch eine vollkommen schwarze Version nach. Bilder sind noch keine im Netz, aber soviel sollte das Vorstellungsvermögen schon mitmachen… ;-)