Seiko: 6R15 taucht erstmals ab

Im April gibt’s endlich wieder neues Futter von Seiko – die SBDC001. Und – wie vielerorts lange erhofft – endlich auf Basis des neuen Werks (6R15), das nun erstmals innerhalb der Diver-Kollektion seinen verdienten Einsatz findet (und dadurch Handaufzug und Sekundenstopp mitbringt). Die Uhren können ab sofort vorbestellt werden und liegen preislich etwas über 400 Dollar (mit Stahlband).

Bei mir persönlich noch nicht Liebe auf den ersten Blick, aber das kann und wird noch kommen, wenn die ersten richtigen Fotos auftauchen, keine Sorge. Insbesondere der partiell ins Gehäuse versenkte Drehring macht Freude und tröstet über die verschraubte aber ungeschützte Krone hinweg.

Vorerst zeichnen sich eine blaue (SBDC003), eine schwarze (SBDC001) und eine orange Version (SBDC002) am fernöstlichen Himmel ab, wahlweise mit Stahl- oder günstigerem Kautschukband. Die Dimensionen und Fakten: ca. 45mm Durchmesser bei ca. 13mm Höhe, 200 Meter wasserdicht, Hardlex-Glas, verschraubte Krone und ca. 50h Gangautonomie.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s