Dive into Watches

Archiv für den Monat Januar 2007

Wie der stolze Besitzer richtig vermerkt, kann dieses Stück problemlos als „holy grail“ der Disziplin bezeichnet werden: Seikos historisches Vorbild der Marinemaster – die 6159-7000. Sehenswerte Makros gibt’s „>hier. (Copyright und Quelle Bild: Jack W)

Wer sich regelmässig fragt, ob 6 Uhren schon als Sammlung oder als zuviel einzustufen ist, wer sich nicht sicher ist, ob man auch mehrere Stücke der selben Uhr haben kann, der sollte mal einen Blick auf dieses Posting werfen. Beeindruckend sind nicht nur Menge und Auswahl der gezeigten Uhren. Fast noch beeindruckender zeigen die Bilder auf, dass es sich hier um einen äusserst passionierten Jäger und Sammler in Personalunion handelt. Hier war… Weiterlesen

Für alle, die sich an den inneren Werten einer Uhr erfreuen, bietet diese Site einen exzellenten Einblick in das Innenleben zahlreicher Taucheruhren; z.B.: IWC GST Aquatimer (mehr zur Uhr selbst gibt’s hier) Rolex Submariner Omega Seamaster 300 Seiko 6105 (mehr zur Uhr selbst gibt’s hier) Revue Thommen Cricket Nautical (mehr zur Uhr selbst gibt’s hier) Die ganze Selektion der Werkshow gibt’s hier.

„Everyone I’ve ever met that bought an expensive dive watch complained it wasn’t worth the money and usually broke within a year.“ – Dies die sowohl nachvollziehbare wie auch passende Antwort eines zufriedenen Besitzers einer G-Shock. – Berücksichtigt man zumindest dessen Anforderung als Deep-Sea Diver der Navy an eine Uhr. Den ganzen Interview-Text gibt’s hier.

Auf vielfachen Wunsch: Nach einer halben Tube Polywatch, 29 Wattestäbchen und ein paar Nerven, lässt sich das Resultat zumindest so sehen, dass sich ein weiteres Bild rechtfertigen lässt, um etwas besser die Zifferblattfarbe zu zeigen.

Erstmal zum gestrigen Geburtstag des Kuchenadressaten und dann noch zur Frau. So muss ein Kuchen aussehen. ;-) (Copyright und Quelle Bild: Cowboy)

Der erste Einsatz des neuen Inhouse-Kaliber 6R15 erfolgte in der Seiko Prospex Diver 200m „Sumo“.

Ein guter, wenn auch selten gewordener Beweis, dass man auch heutzutage noch auf ebay das eine oder andere glückliche Händchen haben kann, ist diese Benrus: Mit 79 $ ist der Endpreis überraschend tief ausgefallen – für eine Uhr eines legendären amerikanischen Herstellers, der sich als Militäruhren-Anbieter bis heute hoher Beliebtheit bei Sammlern erfreut. Während das vorliegende Modell sicher noch etwas Pflege und Recherche bedarf, so überrascht sie schon jetzt mit einem Einschalen-Gehäuse… Weiterlesen

 Wie Seiko und Citizen ist auch Orient durchaus in der Lage, Uhren im höheren Preissegment anzubieten. Die abgebildete Taucheruhr von Orient Star (ref. WZ0172FD) agiert hierbei als Orients Pendant zur Marinemaster – mit vielleicht etwas zu ähnlichen Formen und Funktionen (siehe Schliesse). Während es aus der Ferne schwierig ist, die Qualität der Uhr zu überprüfen/beurteilen, so gibt es punkto Optik sicherlich ein paar Elemente (Bandanstoss, Datum etc.), die nicht ganz harmonisch scheinen…. Weiterlesen

Ende letzten Jahres sorgte eine Uhrenauktion für Aufsehen in zahlreichen Foren: Ein ungetragener Prototyp der Certina DS-2 1000. Und während sich die Gemeinde lange nicht schlüssig war, ob das Stück nun echt oder falsch war, ging sie für erstaunlich wenig Geld an einen Sammler über. Die Uhr ist in jeder Hinsicht ein Traum zu einem Traumpreis – und vielleicht die grösste verpasste Gelegenheit der letzten Monate. Immerhin beruhigt es zu wissen, dass… Weiterlesen

Die Weihnachtszeit – und damit auch einer der punkto Uhren stärkste Monat des Jahres – ist definitiv vorbei. Spannend hierbei ist, nach welchen Marken resp. Modellen in der Selbst-Geschenke-Abteilung gesucht wurde. – Hier ein nicht repräsentativer, aber dennoch aussagekräftiger Auszug der Suchbegriff-/Zugriff-Hitliste des Monats Dezember.

Wenn einer Ihrer guten Vorsätze für 2007 zufälligerweise lautet, nur noch NOS (New Old Stock) Uhren zu kaufen, könnten Sie mit diesem Angebot perfekt in die neue Jagdsaison starten: Eine Mirexal für 245 $, und vielleicht lässt der Verkäufer ja mit sich reden, was die Lieferregion betrifft. Link.

Eine in hiesigen Gefilden äusserst selten zu sehende Uhr: Die King Diver 1000 (Ref. CB349-11340) des asiatischen Herstellers Orient. Die leider nur 36mm grosse Uhr im kissenförmigen Gehäuse kam zwischen 1965 und ’69 zu einem Preis von 18’500 Yen in den Handel und war – wie die Bezeichnung schon andeutet – bis 1000 Meter wasserdicht. Es dürfte somit die erste asiatische Taucheruhr gewesen sein, die bis zu dieser Tiefe Wasserdichtheit versprach. Bilder… Weiterlesen