Dive into Watches

Archiv für den Monat Dezember 2006

Herzlichen Dank fürs Interesse und den regen Austausch im Jahr 2006. Dieses Blog macht Weihnachtspause und steht Ihnen 2007 wieder mit News und Sehenswertem rund um die tickenden Begleiter zur Verfügung. In der Zwischenzeit sollten Sie hier und drüben ausreichend Lesestoff finden, um die Zeit unbeschadet zu überstehen. ;-) In diesem Sinne: Mögen all Ihre (Uhren)Träume in Erfüllung gehen!

Kürzlich ist beim einen oder anderen Konzessionär in Deutschland eine auf 999 Exemplare limitierte Taucheruhr mit eher ungewohntem Absender aufgetaucht: Maurice Lacroix‘ bis 200 Meter wasserdichte Taucheruhr ist wenig spektakulär, schliesst aber eine bislang vorhandene Kollektions-Lücke. Angeschrieben ist sie mit 895 Euro. Auf der Herstellersite ist sie zum jetzigen Zeitpunkt nicht vertreten.

Man sieht sie ab und zu, aber selten in diesem Zustand: Die Sandoz Typhoon, wasserdicht bis 1000 Meter. Und mit Lesehilfe aus Plexiglas… Apropos Lesehilfe: Ein bisschen mehr Information zu dieser auffallenden Uhr gibt’s ab sofort hier. Und wer noch die eine oder andere Info beisteuern kann und möchte: Eine Mail ist jederzeit herzlich willkommen.

Von UTS kommen 12 neue Exemplare der bis 3000 Meter wasserdichten Taucheruhr, nun als GMT-Version. Der Brocken hat dementsprechend einen Drehring mit 24-Stunden-Anzeige, an Werk/Zeigern hat sich nichts geändert. Link zur Uhr.

Montblanc präsentiert eine Extremtaucheruhr aus Tantalum. Das „Extrem“ dürfte sich weniger auf den Look als auf den Rest der auf einhundert Stück limitierten Uhr beziehen. Mehr Infos hier. (Quelle Bild: Worldtempus)

Nachdem Bill Yao aka MkIIwatches schon mehrmals erfolgreich sprachneutrale Homagen an berühmte Klassiker aufgelegt hat, kommt nun das längst fällige Projekt „50 Fathoms“. Die ersten Uhren sollten in den kommenden Wochen als Stingray 60 erhältlich sein. Link. Einerseits ist es sicherlich nicht ganz unbedenklich, das Design berühmter Klassiker zu kopieren. Andrerseits ist die Hommage-Epidemie schon längst nicht mehr aus dem Web wegzudenken und bietet all jenen eine intakte Chance, die sich bislang… Weiterlesen

Es passiert selten, dass man noch Uhren begegnet, die man noch nie gesehen hat. Dieses Modell hier gehört eindeutig zu der Spezies. Abyss-Forumsmitglied Shane 1000 präsentiert eine bis 500 Meter wasserdichte Uhr mit der Markenbezeichnung „Montique“, während clayman eine Variante aus dem bedeutend bekannteren Hause „Elgin“ nachwirft. Montique (Foto von Shane 1000) Elgin (Foto von clayman – Lünetten-Druck nicht mehr vorhanden) Übrigens: clayman’s Website Scubawatch.org ist immer einen Besuch wert.

Wem die U-Boot-Gravur auf den jüngsten Aquatimer-Modellen fehlt, der könnte an diesem älteren Modell aus dem hierzulande eher weniger bekannten Grenchner Betrieb „Titoni“ seine Freude haben:

Es gibt sie halt doch noch, die glücklichen Zufälle: Eine Eterna KonTiki, ungetragen, noch mit Schutzfolie und Tag zu einem Preis, der ungefähr drei besseren Swatch entspricht. Was will man da noch mehr? OK, die Lupe müsste nicht sein.

Man kann neidisch sein. Oder man kann hoffen, dass man selbst einmal so eine Geschichte erlebt. Link. Mehr zur (generellen) Geschichte der 6105 gibt’s hier.

Eine wunderbare Abhandlung über die Candino 1000 aus den 80ern inklusive einer hilfreichen Übersicht der immer wieder auftauchenden Varianten dieser Uhr findet man beim Deskdiver: Link.