Dive into Watches

Archiv für den Monat November 2006

Den Brand Seiko zu kennen, ist sicherlich kein Problem. Weniger bekannt ist hingegen, dass sich der Konzern auch ein paar hierzulande eher seltene Sub-Brands leistet. Alba (nein, nicht Jessica) beispielsweise, bietet ein paar wirklich attraktive Taucheruhren an; ebenso J. Springs (siehe Bild). Und wer noch immer verzweifelt auf der Suche nach einem Weihnachts-Geschenk für sich selbst ist, könnte mit etwas Geduld bei ebay fündig werden – angesichts des gewohnt unglaublichen Preise kann… Weiterlesen

Mit 1’000 Exemplaren gehört die PAM 194 zwar nicht zu den seltensten Taucheruhren, aber aufgrund ihres doch eher stolzen Preises ist sie selten in freier Wildbahn zu sehen. Hier gibt’s eine angenehme Bild-Serie des Ungetüms: Link Und wer noch immer ein Weihnachtsgeschenk für sich selbst sucht: Besagte Uhr steht zum Verkauf.

Man könnte, wenn man wollte (was nicht schwierig wäre), ganz schön neidisch werden, wenn man sieht, was dieser Sammler für fast schon illegal wenig Geld gefunden hat. Aber so sind wir natürlich nicht und freuen uns über dessen Glück, 9 Seiko 7040 gefunden zu haben. Link.

Nachdem zahlreiche Foren schon mit Prototypen-Zeichnungen aufwarten konnten, sind jetzt nicht nur die ersten Exemplare, sondern auch reale Bilder erhältlich: Die Scorpion Reef (nein, Skorpione können weder schwimmen, noch tummeln sie sich auf Riffen) für 799 Dollar. Schöne Uhr, etwas nervöser Drehring, wenig Neues. Und: die Krone ist zwar ergonomisch günstig platziert, muss man sich aber erst dran gewöhnen. Link.

Noch ein „hüstel“ streng limitiertes Merchandising-Erzeugnis zum jüngsten Bond-Movie; in diesem Fall die Planet Ocean. Mehr zur gesamten Linie hier.

Und deshalb leider nicht käuflich erwerbbar: Die innerhalb des Seiko Design-Studios entstandene Studie einer 300-Meter-Taucheruhr mit Monobloc-Gehäuse. (Copyright Bild: Seiko)

Weil man als Normalsterblicher in der Regel selten die Innereien seiner Uhr zu sehen kriegt, hier einer der eher seltenen Einblicke in eine Doxa T-Graph (Re-Edition) resp. deren Werk. Die Uhr selbst gibt’s übrigens hier.