Dive into Watches

Archiv für den Monat August 2006

Citizens jüngst im hiesigen Fachhandel aufgetauchtes Eco-Drive-Modell beweist wieder einmal eindrücklich, dass es auch nach 53 Jahren noch möglich ist, eigenständige Taucheruhren zu entwerfen. Wenn es jetzt davon noch eine Automatik-Version gibt, könnte ich glatt schwach werden… Mehr Impressionen und Informationen zur Uhr gibt’s beispielsweise hier. (Quelle und Copyright Bild: NorbertusSC)

Eine atemberaubend schöne resp. gut erhaltene Seiko 6105 befindet sich im Besitz eines Mitglieds namens Jacob im Seiko- und Citizen-Forum, die sich oben auf dem Bild bewundern lässt. Nicht minder sehenswert: Das thematisch passende Mint-Döschen, das wohl nur ausserhalb der Schweiz seine Käufer und Märkte findet: Die Schweizer Navy dürfte wohl kaum offizieller Verwendung dieses Atem-Erfrischers sein… (Quelle und Copyright Bild: Jacob)

Unter dem Namen „Decima Mas watches“ tauchte in diversen Foren kürzlich die gezeigte Aufnahme eines Prototypen (Modell Strumento XZ221) auf. Jedes Stück sei ein mit viel Handarbeit gefertigtes Einzelstück und werde von einem hoch dekorierten Soldaten übertragen. Bemerkenswert an diesem Modell ist die thematische und optische Nähe zu einem Titan-Prototypen aus dem Hause Panerai aus den 80er Jahren (Abbildung unten). Selbstverständlich ist auch das oben gezeigte Modell aus Titan und wird in… Weiterlesen

Natürlich konnte ich nicht widerstehen: Seikos jüngste Sportuhren-Ergänzung innerhalb der Fünfer-Reihe war trotz 100 Meter Wasserdichtheit einfach zu attraktiv, um nicht sofort schwach zu werden. Die abgebildete SNZD73K1 im geschwärzten Gehäuse bietet für rund 160 Dollar ein zuverlässiges Inhouse-Werk, Sichtboden, einen butterweichen Drehring (120er-Rastung), sensationelle Zifferblattqualität und eigenständiges Design. Das Band ist natürlich etwas klapprig, die Krone nicht verschraubt und die Markierung bei 12 auf dem Drehring nur aufgedruckt; Sekundestopp und Handaufzug… Weiterlesen

Von dem Unternehmen, dem immer wieder zu unrecht nachgesagt wird, es bediene sich punkto Design und Naming mehrheitlich bei einem Uhrenhersteller aus der Region Schaffhausen, stammt diese Taucheruhr: Die Ball Ingenieur – ups – natürlich „Engineer“ Master Diver II mit innenliegendem Drehring. Ganz besonders kreativ: Die Gestaltung von Tages- und Datum-Anzeige in zwei getrennten Fenstern. Und wie man es sich vom Fliegeruhren-Profi aus Grenchen gewohnt ist, ziert auch dieses Modell ein aufwändiges… Weiterlesen

Das seit Jahren unverändert betriebene Divewatchforum von EOT hat endlich das lang ersehnte Redesign gekriegt. Unter http://65.181.166.146/forums/forumdisplay.php?f=3 kann man ab sofort die neue Version geniessen; mit hoffentlich bedeutend weniger Spam-Attacken… Ab September 2006 wird die Site unter der Domain www.equationoftime.com wieder regulär erreichbar sein. Und wer sich jetzt wundert, dass es ein Forum für Taucheruhren gibt: Es gibt sogar mehrere… :-)

Wer sich bislang darüber geärgert hat, dass die Citizen Promaster 1000m Professional Diver’s (Ref. NH6930-09) keine Option beim Band zulässt, kann jetzt aufatmen: Vereinzelte Besitzer haben in der Vergangenheit unterschiedliche Möglichkeiten gezeigt, wie man dennoch ein alternatives Band an die Uhr kriegt. Am einfachsten dürfte wohl die Variante „Nato-/Rhino-Band“ sein, die auf Fertigung eines Einzelstücks (siehe Bild) verzichtet. Wie stabil die unterschiedlichen Bastelarbeiten sind, soll jedoch nicht Gegenstand dieses Beitrages sein… Update:… Weiterlesen

Eine farbenprächtige Taucheruhr präsentierte uns Cuervo y Sobrinos heuer mit der Robusto Buceador; zufälligerweise mit innenliegender Lünette, blauem Zifferblatt und orangen Farb-Akzenten. Im Unterschied zum weniger spanisch erscheinenden Modell aus Schaffhausen wurden hier aber nur gerade 200 Meter Wasserdichtheit eingeplant, und bei der Lünette wurde enorm viel Detailliebe investiert, um die Sichtbarkeit des markierten Tauchbeginns möglichst dezent zu halten… Im Innern findet man laut Hersteller-Website ein ETA 2824, einem Zitat „high-end movement“,… Weiterlesen

Der Apnoe-Taucher Carlos Coste stellte am 9. Mai 2006 in der Kategorie „variable Gewichtsklasse“ erneut einen Weltrekord auf: 140 Meter. Begleitet wurde er von der bis 2000 Meter wasserdichten Uhr seines Sponsors, die auf 2000 Stück limitierte Oris TT1 in Titan (Ref. 643 7584 71 54). Die 2006 vorgestellte, 47mm grosse „Carlos Coste Edition“ mit kleiner Sekunde verfügt über ein Saphirglas von beachtlichen 6.3mm Dicke und ein Heliumventil bei 2 Uhr. Der… Weiterlesen

Eberhards aktueller Ausflug in die Welt der Taucheruhr hat sich gelohnt: Mit der Scafodat 500 (Ref. 41025 CP) zeigt der Hersteller eine erfrischende Interpretation mit innenliegender Lünette und Heliumventil (integriert bei 9 Uhr). Der Gehäusedurchmesser liegt bei 44mm. Die kleinere, obere Krone (verschraubt) der Scafodat dient zur Bedienung des Werks; die ebenfalls verschraubte, fast schon gigantische Krone bei 4 dient zur Einstellung der inneren Lünette. Gesichert ist sie zusätzlich durch den äusseren… Weiterlesen

Mit etwas vom Spannendsten an der voranschreitenden Demokratisierung der Technologie ist gerade auch für uns Uhrenfreaks die unglaubliche Entwicklung der Fotografie-Qualität. Was mancher „Amateur“ mittlerweile an professionellem Bild-Material erstellt, sollte so manchem Hersteller schockartig die Augen öffnen: Real-Aufnahmen der Leuchtmasse, Close-ups, Wallpapers, Wrist-Shots etc. entsprechen mehr den Wünschen der online-erprobten Zielgruppe, als die lieblos veröffentlichten, unendlich künstlichen Kleinstbildchen. Oder andersrum gesagt: Die privaten Produkte-Reviews tragen auch im Uhrenbereich mittlerweile vermutlich mehr zur… Weiterlesen

Sobald Seiko eine neue Taucheruhr lanciert, wird’s in den ersten Wochen schwierig, eine vor die Linse zu kriegen – zu gross ist die (m.M. völlig begründete) Euphorie unter den Fans der Marke, selbst wenn es sich wie in diesem Fall nur um die bis 100 Meter dichten Semi-Taucheruhren handelt (hier abgebildet: Ref. SNZD81K1). Ausser, man ist SteveG und konnte bereits eingehend auf Tuchfühlung gehen. Kurz zusammengefasst: Die Modelle kommen – bei wechselnder… Weiterlesen

Wie verhält man sich eigentlich als Besitzer einer nigelnagelneuen Rolex Sea-Dweller, wenn man die angegebene Wasserdichtheit von 1220 Meter überprüfen will? – Ganz einfach: Der kritische Kunde nimmt sich selbstverständlich selbst der Sache an und versenkt die Uhr kurzerhand im Wasser auf 1200 Meter. Vorausgesetzt natürlich, man heisst Pol Palacios, arbeitet zufälligerweise bei einem französischen Öl-Unternehmen und hat die seltene Chance (oder Risiko-Bereitschaft), seine neue Uhr auf einen Tauchgang zu schicken. All… Weiterlesen

Ein unter dem Titel „Nullzeit, Sex und Tiefenrausch“ (ISBN 3440107620, Kosmos-Verlag) im Juni 06 erschienenes Fachbuch rund um den Tauchsport nimmt sich selbstverständlich auch dem Thema Taucheruhr in einem Abschnitt an; trotz vorhergehender Rücksprache des Autors und Korrektur meinerseits aber in einer Form, die so nicht unkommentiert bleiben soll: Die Rolex Sea-Dweller ist zwar unbestritten eine der legendärsten Taucheruhren überhaupt, aber schon seit Beginn weg nicht die „wasserdichteste“ – mit ursprünglich 610… Weiterlesen

Erstmals in der nicht enden wollenden Geschichte der Sub Re-Editionen wagt sich Doxa nun an eine totale Neu-Interpretation des Themas: Mit der Sub 750T GMT Divingstar lanciert das Unternehmen voraussichtlich im September 06 eine Sub mit 3-Zeitzonen-Anzeige. Angetrieben wird das stattliche, bis 750 Meter dichte Teil von einem ETA Kal. 2893. Angeschrieben ist es mit einem ebenso stattlichen Preis von U$ 2390.00 (abzgl. 30% Online-Rabatt), resp. U$ 1449.00 für wiederkehrende Kunden. Spontan… Weiterlesen

Gute Neuigkeiten für all jene Fans der Dreadnought (Abb.), die bislang keine kriegen konnten oder von dieser Uhr nicht genug kriegen können: Eine unlimitierte GMT-Version mit – bislang – ansonsten sehr ähnlichen optischen Merkmalen ist seit längerer Zeit in Planung und nimmt seit Anfang Juli 06 langsam konkrete Formen an. Genauere Informationen zum Projekt findet der interessierte Jäger im hauseigenen Forum von Eddie Platts Timefactors).

Fans aufgesetzter Indexe und schwarzer Datumsscheiben (natürlich bei entsprechend schwarzem Zifferblatt) müssen bei Seikos unschlagbarem Einstiegsmodell SKX007 entweder die Zähne zusammenbeissen (was bei diesem Preis-Leistungsverältnis grundsätzlich nicht sonderlich schwer ist), oder ganz verzichten (was schon schwieriger ist). Es geht aber noch besser: Ganz im Sinne der im Prinzip unsäglichen „Pimp-my-irgendwas“-Welle lässt sich nämlich auch in diesem Fall minimal-intensiv der goldene Mittelweg des Customising beschreiten. Und das geht so: Man* nehme eine bedeutend… Weiterlesen

Grundsätzlich stehe ich dem zum Teil nach meinem Geschmack sehr ambitionierten Marketing-Verhalten der aktuellen Doxa kritisch gegenüber; insbesondere was die teilweise Darstellung resp. Glorifizierung der eigenen Historie betrifft. So war beispielweise lange Zeit nicht belegt, ob die Subs tatsächlich offiziell von militärischen Einheiten angeschafft wurden, oder ob sie (wie bereits eindeutig belegt) einzig auf privater Basis den Weg in die Verbände gefunden haben. – Ein nicht unbedeutender Unterschied, schliesslich gilt in Sammlerkreisen… Weiterlesen

Die Freude war gross, als die 1997 in Konkurs gegangene Zodiac von neuen Eigentümern (Fossil) kürzlich wiederbelebt wurde. Schliesslich gelten die Taucheruhren der Marke als eine der ältesten Taucheruhren-Reihen überhaupt. Noch grösser war die Freude, als Zodiac nach einer Fülle von Batterie-betriebenen Taucheruhren im Jahr 2006 endlich auch wieder eine mechanische Taucheruhr im Sortiment hatte; selbst wenn diese optisch und namentlich wenig mit der legendären Sea Wolf gemein hatte. Gar riesig war… Weiterlesen

Getting ready: Nach mehr als sechs Jahren Online-Präsenz ist es nun an der Zeit, die aufgrund Recherche-Anspruch und Umfang mittlerweile etwas träge Site mit einem schlankeren, agileren Zusatzangebot, sprich Blog, zu erweitern. Damit sich Blog-Beiträge und die statischen Seiten nicht ad absurdum führen, hat der Blog zum Ziel, häppchenweise News und lesenswerte Inhalte rund ums Thema der mechanischen Taucheruhr zu liefern; die Website als Ganzes wird sich wie gewohnt eher um die… Weiterlesen